zurück zu News

Neue, kompakte hydraulische Bremseinheiten – Komplettlösung aus einer Hand

In der Standardausführung bestehen die Bremseinheiten aus einer federbetätigten, hydraulisch gelüfteten Bremszange und einer hochmodernen hydraulischen Versorgungseinheit (Twiflex LCS), komfortabel vormontiert auf einem kundenspezifischen Montagesockel. Die Bremseinheiten können individuell an die Anforderungen des Kunden angepasst werden.

Die anspruchsvolle hydraulische Versorgungseinheit ist mit einer integrierten Handpumpe zum manuellen Lüften der Bremse bei Stromausfall, einem Manometer und einem integrierten Klemmenkasten zur einfachen Herstellung des elektrischen Anschlusses ausgestattet.

Besonders hervorzuheben sind die kompakten Abmessungen der hydraulischen Bremseinheiten und damit die besondere Eignung für Anwendungen mit begrenztem Platzangebot. Durch die große Bandbreite an Bremskräften kommen die hervorragenden Eigenschaften der Twiflex-Lösung in so unterschiedlichen Anwendungen wie Aufzügen, Portalkranen, Winden, Fahrgeschäften, Förderbändern, Metallverarbeitungslinien und Skiliften zum Tragen. Darüber hinaus gewährleistet der hohe Integrationsgrad Komponentenkompatibilität und optimierte Leistung bei gleichzeitiger Reduzierung des Installations- und Wartungsaufwands auf ein Minimum.

Die Standardausführung der Bremseinheit besteht aus einer federbetätigten, hydraulisch gelüfteten Twiflex-Bremszange und einer hochmodernen hydraulischen Versorgungseinheit.

Die Standardserie der federbetätigten, hydraulisch gelüfteten Bremseinheiten umfasst drei Modelle mit Bremskraftwerten von 6,8 kN bis 119 kN.

Twiflex, ein Unternehmen der Altra Industrial Motion Corporation, ist auf die Entwicklung, Herstellung und Kundenanpassung fortschrittlicher Bremstechnologien spezialisiert, die den individuellen Anforderungen von Erstausrüstern und Endanwendern gleichermaßen gerecht werden.