Wellenanordnungen | Twiflex

Eine Kupplung-Welle-Kupplung-Anordnung wird gewöhnlich als Kardanwelle oder, wenn die Kupplungen auf Gummi basieren, als flexible Welle bezeichnet. Die meisten der bei Twiflex erhältlichen Kupplungen sind für den Einsatz in einer Wellenanordnung vorgesehen.

Wellen werden eingesetzt, um einen Abstand zwischen zwei Teilen einer Anlage zu überbrücken. Eine Kardanwelle lässt außerdem wesentlich größere Fluchtungsfehler zu, als eine einzelne Kupplung tolerieren kann. Als selbsttragende Teile sind sowohl Layrub- als auch Laylink-Kupplungen gut für den Einsatz in einer Wellenanordnung geeignet.

WellenanordnungenDie folgenden Wellenanordnungen werden genutzt und sind bei Twiflex erhältlich:

  • Kupplung - Scheibe - Kupplung (geschlossen verbundene Baugruppe).
  • Kupplung - Zwischenwelle mit fester Länge - Kupplung
  • Kupplung - Keilwelle - Kupplung.
  • Gelenkwellen (UJ).
  • Kupplung - Zwischenwelle - Kardangelenk.
Auf das untenstehende Bild klicken, um PDF herunterzuladen. Literatur-Druckversion bestellen Hier klicken.

Produktkatalog

  • P-1648-TF-DE-A4

Literatur zum Thema

  • p-1723-14

Produktneuheiten

Produktauswahl

Twiflex
9 Briar Road, Twickenham
Middlesex TW2 6RB – England
Phone: +44 (0) 20 8894 1161
Fax: +44 (0) 20 8755 5601
Email: info@twiflex.com
www.twiflex.com

Stieber GmbH Dept. Twiflex
Hatschekstraβe 36,
69126 Heidelberg, Germany
Phone: +49 (0) 6221 304719
Fax: +49 (0) 6221 304731
Email: twiflex-sales@stieber.de
www.twiflex.com/de-DE/

Wellenanordnungen